Amaryllis

Amaryllis oder Ritterstern?

Umgangssprachlich wird der Ritterstern (Hippeastrum vittatum) zwar immer noch als Amaryllis bezeichnet, botanisch ist das allerdings nicht korrekt. Der schwedische Pflanzenforscher Carl von Linné hatte die aus Südamerika stammenden Rittersterne und die afrikanische Belladonnalilie (Amaryllis belladonna) ursprünglich zur botanischen Gattung Amaryllis zusammengefasst. Später hat man die Rittersterne allerdings wieder ausgegliedert und seitdem werden sie mit etwa 70 Arten und inzwischen über 600 Zuchtformen als eigene botanische Gattung Hippeastrum geführt.

SL377697
SL377709
SL377653
SL377666.1