Winterbepflanzung in Lechenich

Winterpflanzung 2014 2Erstmalig hat der Gartenbau-und Verschönerungsverein die Blumenkästen an der Rotbachbrücke sowie am Herriger und Bonner Tor winterlich bepflanzt, damit das Stadtbild nicht gar zu trostlos erscheint.

Mitgeholfen hat diesmal die Zwergengruppe des Vereins unter der Leitung von Kerstin Leps und war mit Feuereifer und viel Freude dabei.

sinnloser Vandalismus an 30 gepflanzten Bäumen

Bei den über 30 durch den Gartenbau- und Verschönerungsverein Lechenich gepflanzten Sumpf-Eichen und Winter-Linden, gestiftet von Bürgern und Vereinen, wurden an 15 Sumpf-Eichen die Setzpfähle, sowie die Querlatten zur Sicherung der jungen Bäume von Unbekannten herausgerissen und auf dem Rasen neben dem Kinder-Spielplatz verbrannt.

Jahreshauptversammlung 2014

Am Samstag, dem 12.04.2014 fand die Jahreshauptversammlung der Gartenbau- und Verschönerungsvereins Lechenich statt. Viele Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Der Verein zählt derzeit fast 1.700 Mitglieder, welches ein großes Anliegen des 1. Vorsitzenden, Hans Oberhofer ist, diese Mitgliederzahl zu erreichen.

Fotos Adventsfeier

Die Fotos der Adventsfeier finden sich in der Galerie.

10% bei Dehner in Frechen

Ab sofort und bis 31.12.2014 erhalten Sie 10% bei ihrem Einkauf bei Vorlage ihrer Mitgliedskarte 2014 des Gartenbau- und Verschönerungsvereins Lechenich sowie des Personalsausweis im Büro (Bevor Sie zur Kasse gehen!).

Dehner Markt Frechen
Dr-Gottf-Cremer-Allee 3
D-50226 Frechen

Montag bis Samstag: 09.00 - 20.00

Weblink

Blütenpracht 2014

Blütenpracht 2014Blütenpracht wohin man schaut: Es ist wieder Pflanzzeit.
Deshalb rückte die Aktivgruppe des Gartenbau- und Verschönerungsvereins
Lechenich unter der Leitung von Robert Kuhlmann mit einer starken Mannschaft an.Blütenpracht 2014 2Nun wurden alle Blumenkästen mit neuer Erde gefüllt und mit insgesamt 240 stehenden Geranien bestückt. Gepflanzt wurde rund um das Herriger- und Bonner Tor sowie in Ahrem an der Mühlenbachbrücke.Blütenpracht 2014 4

Blütenpracht 2014 3

Stolze Besitzer der Streuobstwiesen

Zur offiziellen Übergabe des Wiesengrundstückes fanden sich die Vorstandmitglieder des Gartenbau- und Verschönerungsverein Lechenich ein, der nun Besitzer einer eigener Wiese.Streuobstwiese
Dies war möglich durch die Schenkung durch Therese Kerp, die bis 1968 mit ihrem Mann Gerhard in Lechenich gelebt hat und dann nach München zog. Doch das Ehepaar pflegte den Kontakt zu Lechenich und informierte sich immer wieder über die ehrenamtlichen Arbeiten des Vereins.
Denn 1992 hat der Verein in einer großen Aktion auf den Wiesenflächen über 150 Obstbäume gepflanzt, über die wir die Patenschaften übernommen haben.
Beeindruckt davon bat Gerhard Kerp, der 2012 verstorben ist, seine Frau diese Wiese nach seinem Ableben dem Verein zu schenken. Einzige Bedingung für die Schenkung ist, dass ein Schild am Zaun angebracht wird:

„Gerhard Kerp, Streuobstwiese, gespendet 2014.“

Dieser Wunsch ist natürlich für uns Ehrensache.
Auf dem jetzigen Vereinsgrundstück stehen einige Obstbäume, allerdings auch ein Stall für die drei Kamerunschafe, den Hahn „Gustav“ und seine 23 Hühner. Diese werden vom Vereinsmitglied Wolfgang Thiel und Willi Maass betreut.

SL377706
SL377661.2
SL377703
SL377676